Ferien in Randa

Freizeitmöglichkeiten

Randa ist der ideale Ort für den naturbewussten und ruheliebenden Gast, der gleichzeitig alle Vorzüge Zermatts nutzen möchte – der ideale Ferienort für Gruppen. Randa, mit seinen rund 500 Einwohnern, ist das ursprünglichste Dorf der Destination Zermatt-Matterhorn und blickt mit dem höchsten Berg der Schweiz, dem Dom, sowie dem Weisshorn auf eine stolze alpinistische Tradition zurück. Mit vier Berghütten oberhalb von Randa, darunter die sehr bekannte Europahütte, sowie einem bestens ausgebauten Wanderwegenetz, erleben Sie den Bergsommer in seiner erhabenen Ruhe und Schönheit. Im Tal haben Sie die Möglichkeit, auf dem 9-Loch-Golfplatz zwischen Randa und Täsch Golf zu spielen oder am Schalisee die Seele baumeln zu lassen. Sportbegeisterte finden auf dem Vita-Parcours eine zusätzliche ideale Trainingsmöglichkeit vor. Auch im Winter hat Randa einiges zu bieten. Sie können entweder auf der bestens präparierten Loipe Matterhorn einspuren oder am kleinen Anfängerlift die ersten Skiversuche unternehmen. Dem Gast steht auch eine Natureisbahn zur Verfügung. Randa ist wie das Dorf Täsch für den Autoverkehr freigegeben; trotzdem ist der Ort idyllisch und sehr ruhig. Mit der Matterhorn Gotthard Bahn erreichen Sie den Weltkurort Zermatt in nur 15 Minuten.

Sommer

Besinnliche Spaziergänge durch blühende Bergwiesen, erlebnisreiche Wanderungen durch urchigen Hochwald, Gletscherüberquerungen und klassische Hochgebirgstouren oder Ruhe, Erholung und Abwechslung für Jung und Alt, das bietet Randa im Sommer.

Wandervorschläge in und rund um Randa

Wanderungen.jpg

Winter

Dank seiner Höhenlage ist Randa im Winter relativ schneesicher. Ein Anfänger-Skilift, gepflegte Langlaufloipen, ein Natureisfeld, viel Schnee und Sonne, das bietet Randa im Winter. Mit der Matterhorn Gotthard Bahn erreichen Skifahrer, Carver und Snowboarder sowie anderen Schnee-Fans den weltbekannten Skiort Zermatt. Die Fahrzeit dauert lediglich 15 Minuten. Sie fahren, wo die Welt Ski fährt! Wo die einmalige Alpen- und Gletscherwelt intakt ist. Wo der “Berg der Berge”, das Matterhorn, überall präsent ist und den Gästen in unvergesslicher Erinnerung bleibt.

Skilift.jpg